Privatpersonen & Unternehmen
Mediation
Systemische Mediation:
Verbindung mit den Anliegen
hinter den Positionen

Als Mediatorin stehe ich auf beiden Seiten und bin allparteilich. Mediation ist ein strukturiertes Verfahren zur außergerichtlichen Konfliktbeilegung, welches die beteiligten Personen dabei unterstützen kann, ein gegenseitiges Verständnis für die Gedanken, Gefühle und das Handeln der jeweils anderen Seite zu erhalten. Im Fokus der Mediation steht der Interessenausgleich und eine für alle Beteiligten gewinnbringende Lösung. Sie ist ein kürzer, schneller, kostengünstiger und tragfähiger Weg zur erfolgreichen Beendigung von Konflikten und eignet sich für alle Meinungsverschiedenheiten, Unstimmigkeiten und Konflikte zwischen Einzelpersonen, Paaren, Gruppen oder Teams.

In meiner Rolle sorge ich für einen fairen und respektvollen Umgang miteinander und gestalte den Rahmen und Ablauf des Gespräches so, dass eine offene und konstruktive Auseinandersetzung sowie gegenseitiges Zuhören und ein Verstehen der Anliegen aller Seiten entsteht. Als neutrale Dritte unterstütze ich die Beteiligten dabei, gemeinsam und eigenverantwortlich eine effiziente, faire, nachhaltige und verbindliche Lösung zu finden und eine Win-win-Situation zu schaffen.


(ECA-Mediatorin – Expert Level
Mitglied im Bundesverband Mediation BM)

Mediation für
Privatpersonen

Mediation ermöglicht einen konstruktiven Umgang mit Konflikten und bietet die Chance auf die Entwicklung von Eigenverantwortung und fairen, tragfähigen Lösungen, bei denen alle als Gewinner hervorgehen.

Eine Mediation ist sinnvoll, wenn allen Beteiligten eine gemeinsame Lösung wichtig ist, damit ein friedvoller und wertschätzender Umgang möglich wird. Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Mediation kann das Miteinander kooperativ und partnerschaftlich gestalten werden.

Mögliche Themen:

  • Trennung und Scheidung
  • Konflikte in Paarbeziehungen
  • Konflikte in Patchwork-Familien
  • Konflikte zwischen Kindern und ihren Eltern
  • Generationskonflikte
  • Erbschaftsauseinandersetzungen
  • Konflikte in Freundschaften
  • Nachbarschaftskonflikte
  • Konflikte in Wohn- und Hausgemeinschaften
„Ich hatte bei Izabella von Anfang an ein gutes Gefühl. Sie hat uns den Mediationsprozess sehr transparent dargestellt und uns da abgeholt, wo wir standen. Man merkt, dass sie komplett hinter dem steht, was sie tut. Ich bin sehr zufrieden aus der Meditation rausgegangen – wir haben eine gute Lösung für beide Seiten gefunden“. – H.K.

Ablauf und Ort

  • Kostenloses telefonisches Vorgespräch
  • Anzahl der Sitzungen je nach Komplexität des Konflikts
  • Sitzungsdauer 90-120 Min: 225,00 € – 300,00 €
    Intensivmediation: halb-/ganztägig – 550,00 €/1.100,00 €
  • Raum für Kommunikation
    Rheinsberger Str. 37, 10435 Berlin
Mediation für
Unternehmen

Der Nutzen von Mediation in Unternehmen ist neben einer nachhaltigen Konfliktlösung auch die Verbesserung der Kooperation, Effizienz und Zufriedenheit der Beteiligten.

Konflikte in Unternehmen sind zeit- und kostenintensiv, sie beeinträchtigen die Arbeitsatmosphäre, binden Kapazitäten und führen zu Qualitätseinbußen. Mit Hilfe der Mediation können destruktive Auseinandersetzungen in konstruktive, langfristige Win-Win-Lösungen transformiert werden. Auch Klarheit und Transparenz bezüglich der gemeinsamen Strategien und Ziele können entwickelt und gestärkt werden. Darüber hinaus bietet die Mediation im Unternehmen die Chance für die Weiterentwicklung der Konfliktlösungskompetenzen von Führungskräften und Personalverantwortlichen.

Mögliche Themen:

  • Teamkonflikte
  • Konflikte in Veränderungsprozessen
  • Konflikte zwischen Führungskraft und Mitarbeiter
  • Konflikte auf Managementebene
  • Gesellschafterkonflikte
  • Konflikte im Rahmen von Firmengründungen, -übergaben, -zusammenlegungen
  • Konflikte zwischen Firmen und Kunden
  • Konflikte zwischen Unternehmen
Izabella hat unser Unternehmen in zwei Mediations-Prozessen mit ihrer professionellen, empathischen und strukturierten Arbeitsweise bei der Entwicklung von nachhaltigen Lösungen für das Team und für das Unternehmen maßgeblich unterstützt. – Veit Mürz, Geschäftsführer Shoop Germany GmbH

Ablauf und Ort

  • Kostenloses Vorgespräch zur Auftragsklärung
    und unverbindliches Angebot
  • Anzahl der Sitzungen je nach Komplexität des Konflikts
  • Sitzungsdauer 90-120 Min: 300 € – 400 €
    Halb-/ganztägige Mediation bis 6 Personen: 750 €/1.500 €
  • Raum für Kommunikation
    Rheinsberger Str. 37, 10435 Berlin
    oder nach Vereinbarung
Phasen der Mediation
In fünf Schritten zu einer nachhaltigen „Win-win“-Lösung

Phasen der Mediation

Vorphase

In einem kostenlosen telefonischen Vorgespräch kläre ich gemeinsam mit allen Beteiligten, ob eine Mediation als Antwort auf ihr Anliegen geeignet wäre und was der richtige Rahmen für eine Klärung ist. Ich informiere über das Mediationsverfahren, meine Rolle und Haltung. Wir stimmen das weitere Vorgehen miteinander ab.

Dauer und Ablauf der Mediation hängen vom jeweils individuellen Konflikt ab.

Eröffnungsphase

Im ersten Termin erkläre ich den Aufbau des Verfahrens und wir stimmen die Spielregeln über das Miteinander ab, damit das Gespräch in positiver und konstruktiver Atmosphäre stattfinden kann. Alle Vereinbarungen über den sicheren Rahmen der Mediation werden in einem Mediationsvertrag festgehalten.

Darlegungsphase

In der Darlegungsphase werden die Streitpunkte und Anliegen der Beteiligten aus der jeweils subjektiven Sicht dargestellt, sodass die Themen und Konfliktfelder gesammelt und für die weitere Bearbeitung strukturiert werden können.

Vertiefungsphase

Während der Vertiefungsphase wird jedes Thema nacheinander besprochen und die eigentlichen Wünsche, Interessen und Bedürfnisse hinter den unterschiedlichen Positionen im empathischen und strukturierten Dialog erarbeitet und visualisiert. Anschließend findet ein Perspektivwechsel statt, der das gegenseitige Verstehen und damit den Weg zu einer gemeinsamen, konstruktiven Lösung unterstützt.

Lösungsphase

Anschließend werden auf der Grundlage der gewonnenen Klarheit über die verschiedenen Wahrheiten und Bedürfnisse gemeinsam Zukunftsperspektiven entwickelt. Zu den einzelnen Themen werden auf dieser Basis Lösungsoptionen gesammelt, bewertet und verhandelt. Gegebenenfalls erfolgt hier eine Expertenberatung zur Überprüfung der entwickelten Lösungen.

Vereinbarungsphase

Die von den Beteiligten entwickelten Lösungen werden als konkrete Maßnahmen vereinbart, diese Vereinbarung kann schriftlich festgehalten und von allen Beteiligten unterschrieben werden.